Do., 16. Jan. | Raum Säntis, Hirslanden Stephanshorn

Epiphysiolyse - Hüftimpingement - Hüftdysplasie

Unsere Themen an diesem Abend: 1. Epiphysiolyse capitis femoris - was rutscht hier? 2. Hüftimpingement - kleine Ursache grosse Wirkung 3. Hüftdysplasie - wenn der Start schwierig ist
Anmeldung abgeschlossen
Epiphysiolyse - Hüftimpingement - Hüftdysplasie

Zeit & Ort

16. Jan. 2020, 18:30 – 19:30
Raum Säntis, Hirslanden Stephanshorn, Brauerstrasse 95, St. Gallen, Schweiz

Über die Veranstaltung

1. Epiphysiolyse capitis femoris - was rutscht hier? - PD Dr. med. Carlo Camathias

DER Notfall in der Orthopädie, bei dem die Sonne nicht auf- oder untergehen sollte. Oder doch nicht? Gibt es Raum für die konservative Therapie? 

2. Hüftimpingement - kleine Ursache grosse Wirkung - PD Dr. med. Carlo Camathias

Was in der Jugend unbedarft hingenommen wird, kann zu einem Problem heranwachsen. Wie erkennt man ein Impigement? Welche Massnahmen können ergriffen werden?

3. Hüftdysplasie - wenn der Start schwierig ist - Dr. med. Kathrin Studer

Der Hüftultraschall bei Säuglingen wird als eine der grössten Errungenschaften der moderne Kinderorthopädie wahrgenommen mit weitreichenden Konseqenzen. Er hat die Behandlung der Hüftdysplasie komplett geändert.  Was steckt dahinter? Was, wenn man zu spät kommt?

Folgende Fachgesellschaften vergeben Punkte:

swiss orthopeadics: 1 Punkt 

swiss society of pediatrics (ssp sgp): 1 Punkt

Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM): 1 Punkt 

Diese Veranstaltung teilen