Di., 16. Feb. | Online - Zeppelin in the Air

Posteriore funktionelle Schulterinstabilität - Meniskusläsionen beim Kind

Unser Gastreferent Dr. med. David Haeni erläutert die neuesten Entwicklungen der Schultertherapie.
Anmeldung abgeschlossen
Posteriore funktionelle Schulterinstabilität - Meniskusläsionen beim Kind

Zeit & Ort

16. Feb., 18:30
Online - Zeppelin in the Air

Über die Veranstaltung

1.  Posteriore funktionelle Schulterinstabilität - Dr. med. David Haeni

Schulterinstabilitäten sind häufig und trotzdem häufig missverstanden. Die Therapieoptionen sind deshalb mannigfaltig. Es haben sich ertaunliche Behandlungkonzepte entwickelt. Kennen Sie den "shoulder pacemaker"? Wenn nicht, lohnt es sich den Ausführungen von Dr. David Haeni zu horchen.

2. Meniskusläsionen beim Kind - PD Dr. med. Carlo Camathias

Der Meniskus von Kindern und Jugendlichen verletzt sich anders als bei Erwachsenen. Intrameniskale Läsionen kommen bei unter 10-jährigen praktisch nicht vor, dafür enstehen häufiger andere, nicht minder gefährliche Verletzungen. Dementsprechend kommen unterschiedlichen Therapiekonzepte zum tragen.

Dr. David Haeni:

David Haeni ist ein ausgewiesener Schulterspezialist. Während seiner Weiterbildung hat er unterschiedlichste orthopädische Stationen besucht und verschieden Fellowships im In- und Ausland besucht (z.B. bei Laurent Lafosse, Annecy, Frankreich). Aktuell arbeitet er in der Altius-Klinik in Rheinfelden. Bereits früh in seiner Ausbildung hat er sich für kindliche und jugendliche Schulterprobleme interessiert und behandelt, so dass er fundiert darüber berichten kann.

Folgende Fachgesellschaften vergeben Punkte:

swiss orthopeadics: 1 Punkt

swiss society of pediatrics (ssp sgp): 1 Punkt

Sport & Exercise Medicine Switzerland (SGSM SEMS): 1 Punkt

Diese Veranstaltung teilen